Mann meldet sich fragt aber nicht nach treffen

Doch das nächste Treffen sagte er unverhofft ab, er sei krank. Aber wie wir Frauen nun mal sind, haben wir sehr feine Antennen. Viele Frauen haben in ihrem Leben schon einen Frank kennengelernt oder eine ähnliche Geschichte erlebt. Ihr seid tolle Frauen, die es verdient haben, geliebt zu werden.

Aber noch immer schien er sehr interessiert zu sein und schickte mir täglich Nachrichten. Um es mal auf den Punkt zu bringen: Als er eine ganze Weile „krank“ war, kam mir das Ganze ziemlich spanisch vor. Und sie fragen sich, warum meldet sich ein Mann auf einmal nicht mehr, obwohl er doch so interessiert, wenn nicht sogar verliebt in uns war. An euch ist auch nichts falsch, ihr habt nur den falschen Mann kennengelernt.

Sie bleiben dann freundlich, aber distanziert – und hoffen, dass der Mann schon irgendwann aufgeben wird. Aber egal, ob jemand gar nicht antwortet oder euch nur hinhält, ihr habt jemanden verdient, der Feuer und Flamme für euch ist.

Das ist für viele Männer schwer zu verstehen, denn sie sind klare Ansagen gewohnt. Deswegen muss man manchmal einfach einsehen, dass man seine Zeit mit der falschen Person verschwendet.

Doch Frank blieb dran, lief mir den ganzen Weg in die Einkaufsstraße hinterher und sprach mich schließlich an. Wir gingen in ein Café, unterhielten uns stundenlang und verabredeten uns für den nächsten Tag.

Was aber ist, wenn ihr den Typen nicht so ohne Weiteres abhaken könnt?

Viele weitere folgten, in denen er mir immer wieder bestätigte, wie glücklich er war, mich kennengelernt zu haben. Wieder verstanden wir uns blendend und wir waren schließlich die letzten Gäste im Restaurant.

Kurz bevor wir quasi von den Kellnern rausgeworfen wurden, küsste er mich. Er plante sogar schon, mit mir – seiner Freundin – ein Wochenende nach Paris zu fahren. Einen Grund für seinen Rückzug erfuhr ich übrigens nie.

Heute möchte ich euch mal eine kleine Geschichte aus meinem Leben erzählen.

Vor kurzem habe ich einen netten jungen Mann kennengelernt. An einem kalten Samstagnachmittag stand ich an einer Ampel und schaute nach links.

Leave a Reply